Typische Piratenkleidung
 
Wie stellt Ihr Euch einen typischen Piraten vor ? Macht doch mal die Augen zu und beschreibt, was Ihr seht !

Sicherlich fällt Euch zunächst die typische schwarze Augenklappe, ein goldener Ohrring und das Piratenkopftuch oder Stirnband auf. Manche dieser Seeräuber trugen auch breitkrempige schwarze Hüte, die ähnlich wie ein Segelschiff aussahen und

Neben der Augenklappe zeugt oft ein Holzbein oder ein Enterhaken als Armersatz von opferreichen Kämpfen auf hoher See, die meist gewonnen wurden (denn sonst würde der wilde Geselle an irgend einem Galgen baumeln, und nicht so großschnäuzig herumbrüllen.


Viele Piraten trugen ein Kopftuch, manchmal blutrot wie dieses
Und ein Totenschädel-Emblem darf auf dem Kopftuch oder auf dem Piratenhut auch nicht fehlen

Auf der Schulter machen es sich des öfteren bunte Papageien gemütlich, die mit solchen Sprüchen wie "Land in Sicht !", "Gebt mir Rum !" oder "Henkt ihn auf !" zur Erheiterung beitragen. Auf Dauer nerven diese Klugschei.... aber, schließlich

Als Piratenwaffen wären Entermesser, Säbel und Musketen zu nennen. Die Piratenkapitäne verfügten oft auch über eine ganz besondere Waffe, die man Gehirn nennt. Damit konnten sie ihre Opfer mit List und Tücke austricksen und die gegnerischen

Weite Kleidung, welche beim Kämpfen genügend Bewegung lässt und die oft durchlöchert sowie mit Flecken aller möglichen Blutgruppen versehen ist, wäre weiterhin zu nennen. In der Jackeninnentasche findet sich neben einigen Goldstücken, Schnu

Eine goldene Taschenuhr, die natürlich von einem vornehmen Herrn gestohlen wurde und ein Schlüsselbund mit dem goldenen Schlüssel für seine Schatztruhe runden die Piratenerscheinung ab. Ein Fernrohr dürfte auch noch in seinem breiten abgewe

Und ob die hohen schwarzen Stiefel noch Profil haben und wasserdicht sind, dürfte auch bezweifelt werden.

Jetzt dürft Ihr die Augen wieder auf machen und unseren Text lesen, der allerdings nur das meist in Filmen verwendete Piratenklischee wiedergibt ! Die meisten echten Seeräuber dürften eher wie stinknormale Matrosen ihrer Zeit ausgesehen haben.