Pippi Langstrumpf
 
Sie heißt exakt: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Efraimstochter Langstrumpf und ist Tochter eines Piratenkapitäns. Zu verdanken haben wir ihre Geschichten der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren und gespielt wurde die originale Zusammen mit den Darstellern von Annika und Tommy (Maria Persson und Pär Sundberg) kann man sie hin und wieder in Talkshows bewundern und über die immer noch ähnlichen Gesichtszüge lächeln.

Denken wir nur an den schönen Spielfilm "Pippi in Taka-Tuka-Land", wo sie eine Flaschenpost ihres Vaters Efraim findet und so erfährt, dass er von fiesen Seeräubern gefangen genommen wurde. Durch eine magische Zauberkugel erfährt der temper

Auch im Film "Pippi geht von Bord" tritt ihr kräftig gebauter Vater in Erscheinung. Pippi will mit ihm zur Insel Taka-Tuka-Land fahren, kann sich aber dann doch nicht von ihren Freunden und der Villa Kunterbunt trennen.

Diese schönen Geschichten sind einfach zeitlos. Man kann sie sich immer wieder im Kreise der Familie anschauen und anschließend nachspielen. Die Pippi-Kostüme sind zum Fasching immer wieder beliebt. Gut haben es da die Mädchen, die echte rote Haare haben.